Über mich

Ich bin Carina Holtgrewe und ich lebe mit meinem Mann und meinen drei Kindern in Pulheim. Meine eigene Geschichte hat meine Vision Kinder und Jugendliche zu stärken, sehr geprägt.
 
Früher war ich - aus Sicht der Erwachsenen - ein vorlautes Mädchen, weil ich meine Meinung klar äußerte und vertrat. Ich war nie wirklich beliebt. Weder bei Lehrern noch bei Mitschülern.

In der Grundschule wurde ich durch meine Klassenlehrerin negativ geprägt. Ihre Worte trafen mich so sehr, dass ich lange darunter litt.

Im Alter von 12 Jahren zog ich mit meiner Familie um. Ich wechselte die Schule. Das war ein schwieriges Alter, um neue
Freunde zu finden. Mein Körper
veränderte sich und ich fühlte mich zusehends immer unwohler in ihm.

Durch Hänseleien und weitere unschöne äußere Einflüsse entwickelte ich eine Essstörung.
Ich machte sowohl eine stationäre als auch eine ambulante Therapie.  Eine Essstörung zu heilen, ist jedoch eine Lebensaufgabe.  Achtsamkeit und Meditationen sind für mich stets Begleiter bei dieser Herausforderung.

Durch die Themen moderne Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung lernte ich Selbstwirksamkeit und vor allem Selbstliebe kennen. Heute bin ich mir meiner Einzigartigkeit sowie meiner individuellen Besonderheit bewusst und nehme mich an, wie ich bin. 

Meine Vision ist es, Kinder und Jugendliche frühzeitig zu stärken, sich selbst wahrzunehmen und sich von Niemandem einreden zu lassen, nicht richtig zu sein. Kinder sollen sich ihrer selbst bewusst werden und ihren eigenen Zauber spüren. 

 Denn "es ist einfacher starke Kinder aufzubauen als kaputte Erwachsene zu reparieren." (Frederick Douglass)


Als Kinder- und Jugendcoachin, Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin und Persönlichkeitstrainerin für Jugendliche unterstütze und begleite ich Kinder und Jugendliche dabei auf ihrem eigenen Weg.